Bildbearbeitung in der Fotografie für Anfänger

Die Welt der digitalen Fotografie hat immens von der viralen Natur der jüngsten Fortschritte in der Telekommunikation und der Elektrotechnik profitiert, einfach weil sie leicht und einfach an die Computertechnologie angepasst werden kann.

Der Bildbearbeitungsprozess gehört zu einer langen Liste digitaler Fototechniken, die von der Umstellung des traditionellen analogen Fotos, das als Fotoretusche bezeichnet wird, auf eine hochentwickelte, aber benutzerfreundliche Technik übergegangen sind, die auf Knopfdruck erstaunliche Ergebnisse liefert. Mithilfe der virtuellen Welt des Internets können sowohl Amateur- als auch Profifotografen in kürzester Zeit außergewöhnliche Kunstwerke produzieren. Mit den neuesten Grafikmanipulationsprogrammen können sie sich jetzt mehr denn je in neuen Fotostilen ausdrücken.

Vermeiden Sie steife Posen. Was ist langweiliger als ein Bild von ein paar Leuten, die vor einem Gebäude stehen und in die Kamera lächeln? Eine Pose ist möglicherweise gut für einen Führerschein oder juristische Dokumente, aber nicht für ein Familienfoto.

Fügen Sie eine Aktion hinzu. Eines meiner Lieblingsurlaubsfotos wurde von meiner Frau während eines Besuchs in Walt Disney World aufgenommen. Mein Freund Alan und ich sitzen auf Bänken vor einem wunderschönen Garten in der Epcot-Gegend von Großbritannien. Ich hielt die Karte in der Hand und schaute sie mit leicht geneigtem Kopf an. Alan zeigte auf etwas auf der kleinen Karte. Bitten Sie Ihr Motiv, etwas zu tun oder sich etwas anzusehen.

Zeigen Sie nicht direkt auf die Sonne. Dieser Fototipp mag offensichtlich erscheinen, aber ich habe auf diese Weise viele kaputte Aufnahmen gesehen. Wenn möglich, ist die Sonne hinter dir. Aber sei vorsichtig mit denen, die blinzeln. Wenn Ihr Motiv eine Person und kein Gebäude oder Wahrzeichen ist, kann die helle Sonne sie zum Schielen bringen. Sie können sie bitten, es einige Sekunden lang zu halten oder so zu positionieren, dass die Sonne leicht seitlich steht. Wenn Sie in Richtung Sonne schießen müssen, stellen Sie es so ein, dass die Sonne direkt außerhalb Ihres Rahmens steht.

Verwenden Sie immer Blitz. Schalten Sie den Blitz auch bei Aufnahmen im Freien ein, da dies dazu beiträgt, Schatten zu reduzieren und Lücken zu schließen. Während viele Profis dies tun, ziehen es einige vor, natürlich zu wirken. Probieren Sie beide Methoden aus und entscheiden Sie dann.

Werde die Schatten los. Dies ist ein häufiges Problem, wenn Sie in Innenräumen mit Motiven zu nahe an einer Wand und draußen in hellem Sonnenlicht fotografieren. Positionieren Sie das Motiv von der Wand entfernt und machen Sie eine Testaufnahme. Bei Außenaufnahmen helfen die obigen Blitz-Tipps. Es hilft aber auch, wenn Sie alle Optionen durchsuchen und das Motiv entsprechend positionieren.

Holen Sie die Leute aus dem Gebäude! Wenn Sie mit den Personen auf den Fotos große Sehenswürdigkeiten oder Gebäude fotografieren möchten, lassen Sie sie nicht in der Nähe stehen. Bewegen Sie sie näher zu Ihnen. Auf diese Weise können Sie den Punkt des Interesses erfassen und die an der Wand oder der Statue oder was auch immer zerknitterten Menschen nicht “verlieren”. Dieser Fototipp schafft auch Tiefe.

Beseitigen Sie Unordnung. Wenn Sie Menschen am Esstisch fotografieren, beseitigen Sie die Unordnung, es sei denn, Sie möchten, dass sie im Mittelpunkt steht. Jeder kann helfen. Dann können Sie sie bei Bedarf alle zurückgeben.

Wenn Sie Fotografie zu Ihrer Karriere machen möchten, können Sie beim Erlernen der Seile verschiedene Karrierewege in Betracht ziehen. Hier ist ein kurzer Überblick über einige von ihnen.

Hochzeitsfotografie – Hochzeiten festzuhalten ist sehr lukrativ, da Hochzeiten immer stattfinden und wenn Sie in der Lage sind, Ihre Fähigkeiten zu perfektionieren, können Sie sich anhand von Referenzen einen Namen machen. Es ist jedoch ein Markt, der noch mehr überflutet wird, da viele Amateure behaupten, professionelle Hochzeitsfotografen zu sein.

Reisefotografie – das ist für viele ein Traumjob; Wer möchte nicht an verschiedene Orte reisen und Fotos von interessanten Dingen machen?

Stock Photography – Dies ist die Bereitstellung verschiedener fotografischer Bilder für verschiedene Zwecke. Bilder werden in einer Datenbank gespeichert und auf Anfrage von Dritten zur Verfügung gestellt.

Fotojournalismus – Nachrichten werden oft durch Aktualität zum Leben erweckt, und Fotos bleiben ein wichtiger Aspekt eines Nachrichtenfeatures, indem sie der begleitenden Geschichte Glaubwürdigkeit verleihen.

Unterwasserfotografie – Bilder von Hochseelandschaften, die durch diese Form der Fotografie zum Leben erweckt wurden; Um diese Art der Fotografie zu erlernen, müssen Sie jedoch eine spezielle Ausbildung absolvieren und in einzigartige Ausrüstung investieren.

Werbefotografie – Printwerbung basiert auf Bildern und beinhaltet die Erfassung des Produkts, um eine beeindruckende Komposition zu erstellen, die potenzielle Kunden anzieht.

Dies sind nur einige der Fotografiekategorien, was bedeutet, dass für diejenigen, die sich für ein Studium der Fotografie interessieren, viele Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Alles, was Sie tun müssen, ist, Ihre Stärken und Interessen auf bestimmte Kategorien abzustimmen und Ihren Ehrgeiz zu nutzen, um Ihre Fähigkeiten auszubauen. Sie können sich auch auf mehr als eine Kategorie spezialisieren, wodurch sich Ihr Angebot möglicherweise erweitert.

Digitalfotografen sind mit einer Vielzahl von Fotobearbeitungssoftware ausgestattet, die von kostenlosen Softwarepaketen im Internet bis zu Photoshop reicht, das als Industriestandard für digitale Fototechniken gilt. Macromedia xRes, Photo-Paint, Paint Shop Pro, GIMP, Paint.NET, StylePix und Aperture sind einige andere Namen, die sich auch in der Branche einen Namen gemacht haben.

Alle oben genannten Bearbeitungsprogramme verfügen über Funktionen, einschließlich 3D-Funktionen, mit denen wunderschöne, wunderschöne Kunstwerke erstellt werden können, die selbst das konservativste Publikum begeistern und begeistern. Ihre Fähigkeit, Fotos zu verbessern, ist nahezu unbegrenzt. Mit diesem Programm können Digitalfotografen nicht nur Spezialeffekte erstellen, sondern auch Bilder von einem Typ in einen anderen umwandeln.

Von diesen ist Photoshop die Bildbearbeitungssoftware, die von Fachleuten allgemein als ein Muss für jeden ernsthaften Praktiker akzeptiert wird. Die Fähigkeit, neue Medien zu erstellen und vorhandene Medien zu bearbeiten, wird nicht nur von Fachleuten, sondern auch von Studenten genutzt, die das Privileg haben, die Produktpreise zu senken. Es bietet Funktionen für nahezu jede Art von Bearbeitungsaufgabe und kann sogar mehrere Bilddateien gleichzeitig verarbeiten.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *